Besinnliche Feierstunden am Heiligen Abend

Hildesheim. Jedes Jahr, am 24. Dezember lädt die Gemeinde Hildesheim zu einer kleinen Feierstunde mit anschließendem Kekse essen und Kakao oder Kaffee trinken ein. In diesem Jahr übernahm die Jugend der Gemeinde die Darstellung der Weihnachtsgeschichte.

Die besinnliche Feierstunde begann mit einem Gebet und ein paar einleitenden Worten an die vielen Besucher der Feierstunde. Anschließend sangen alle gemeinsam das Lied „Ich steh an deiner Krippe hier (Gesangbuch Nr. 17)

Nach einer besinnlichen Geschichte, die von einem Gemeindemitglied vorgelesen wurde, folgte ein musikalischer Beitrag vom Orchester.

Ein weiteres Gemeindemitglied trug ein Weihnachtsgedicht vor und bevor die Jugend ihre Version der Weihnachtsgeschichte vortrug, sangen alle gemeinsam das Lied: „Lieber heilger frommer Christ“ (Gesangbuch Nr. 25)

In den vergangenen Jahren waren es die Kinder der Gemeinde, die die Weihnachtsgeschichte spielerisch darstellten und damit den Blick auf die Geburt von Jesus Christus lenkten. In diesem Jahr war es leider nicht möglich ein solches Stück einzuüben, da viele Kinder der Gemeinde an dem Kindermusical Lydia mitwirkten, und der Probenaufwand und die Termine der Aufführungen viel Zeit in Anspruch nahmen. Aber die Jugend der Gemeinde war bereit, diesen Part zu übernehmen und trug eine moderne Version der Weihnachtsgeschichte vor. Wie würde es in der heutigen Zeit aussehen, wenn der Sohn Gottes geboren werden würde?

Mit Fernsehsprecher und rasendem Reporter, mit Auto, statt mit Esel und Bauarbeitern der Firma Hirte, holten die Jugendlichen die Vergangenheit in die heutige Zeit und regte damit sehr zum nachdenken an. „Wie würden sie heute reagieren, wenn fremde an ihre Tür klopfen und um Unterkunft bitten?“ Mit diesem Schlussgedanken des Fernsehsprechers endete das Stück und die Besucher der Feierstunde dankten der Jugend mit einem Applaus.

Nach diesem Vortrag folgten ein Musikstück des Orchesters und ein paar abschließende Gedanken sowie ein gemeinsames Gebet. Zum Abschluss sangen alle gemeinsam das Lied: „Stille Nacht“ (Gesangbuch Nr. 26)

Nach der Feierstunde blieben viele noch bei Keksen Kaffee und Kakao zusammen und erfreuten sich an der Gemeinschaft.