Weihnachtlicher Liedernachmittag am dritten Advent

Zu einem weihnachtlichen Liedernachmittag sind am 3. Advent zahlreiche Gemeindemitglieder sowie Freunde und Gäste in der Neuapostolischen Kirche in Hildesheim zusammengekommen.

Bei Kerzenschein und spürbarer Vorfreude, versammelten sich gegen 16:00 Uhr die Zuhörer und warteten gespannt auf den Beginn des Nachmittagsprogramms. Dann trat der Gemeindevorsteher, Siegfried Falk, vor das Mikrofon am Altar und begrüßte alle Anwesenden und lud zunächst zu einem gemeinsamen Gebet ein.

Dann begann das bunte Programm zunächst mit einem von den Kindern vorgetragenem Lied, in dem es um das Licht ging, dass in die Welt getragen wird. Die Kinder trugen dazu kleine Lichter beim singenden Einzug in das Kirchenschiff und legten diese Lichter vor dem Altar nieder. Nach dem Lied der Kinder danken die Zuhörer mit begeistertem Applaus.

Anschließend boten der Gemeindechor und das Gemeindeorchester sowie verschiedene Solovorträge von Sopran, Flöte, Klavier und Pfeifenorgel ein vielseitiges Programm von klassischen deutschen bis hin zu internationalen und auch neueren Weihnachtsliedern. Die Musik sorgte für eine besondere Atmosphäre die schön auf das bevorstehende Weihnachtsfest einstimmte. Eine vorgelesene Weihnachtsgeschichte regte zum Nachdenken an und für die Zuhörer gab es auch bei zwei Liedern die Möglichkeit, einzustimmen und mitzusingen. Nachdem das letzte Lied von Chor und Orchester verklungen war, entlud sich die Begeisterung der Anwesenden durch einen berechtigten Applaus.

Am Ende des Liedernachmittags wurden alle Anwesenden herzlich eingeladen, an der Adventsfeier der Gemeinde gleich im Anschluss teilzunehmen. Viele fleißige Hände hatten ein tolles Fingerfood-Buffet zusammengestellt. Die Kinder der Gemeinde hatten zudem am Vormittag ganz viele tolle Plätzchen gebacken, die nun probiert werden konnten. Auch verschiedene Heiß- und Kaltgetränke deckten das leibliche Wohl ab. So klang der Abend bei vielen Leckereien und schönen Gesprächen langsam aus.